ERFOLG IM FOKUS - Das Künstlerkollektiv playground obduziert die Gesellschaft.

"ALLESWIRDGUT" - so lautet der Titel des Debütprogramms von playground, welches am 10. November 2011 seine Geburtsstunde, sowie gleichzeitig die ersten Erfolge feierte. Drei Tage lang war der Ragnarhof vollbesetzt und konnte mit Sitzmöglichkeiten gar nicht mehr mithalten, sodass einige der Gäste sich von dem Spektakel im Stehen mitreissen ließen.

Bestechlich brilliert das junge Ensemble playground, neben einer verspielten Lichtkulisse, auch mit ihrer Band, die in den Hintergrund des Geschehens, fein säuberlich, einen musikalischen Teppich einwebt. Die versierte Melange von Sound-Effekten, modernem House und eingespielter Klassik, sorgt für eine perfekte Atmosphäre und fungiert in der humoristisch-philosophischen Inszenierung als das auditive i-Tüpfelchen.

Doch von was handelt das Stück? Im Fokus von "ALLESWIRDGUT" steht der Erfolg. Dieses Wort wird hinterfragt, seziert unter die Lupe genommen, und anschließend sowohl eingehend als auch innovativ behandelt. Vom klassischen Karrieremensch und Firmenchef, über den gewöhnlichen Angestellten, bis zur alternativen Philosophie eines Großstadt-Hippies. Sie alle werden mit ihren unterschiedlichen Werte-Strukturen und Zielen dargestellt - ihrer Vorstellung von Erfolg. Und was zu Beginn noch wie unabhängig voneinander lose Fäden erscheinen mag, verstrickt sich gegen Ende zu einem Netz von Analogien in einem Puzzle, in dem wir alle verbunden sind. In einem Puzzle wo jeder Einzelne, seinen Teil zu dem Gesamtbild beiträgt.

Auch Sie.

 

 

                                       Ralf Bürgmann

 

 

infos: ALLESWIRDGUT 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Florian Drexler

Schauspieler, Musiker, Regisseur